Ausstellung

„Wiesbaden wie ich es sehe“
Fotografien von Bernhard Hannappel
Die Ausstellung ist bis 11. April 2019 geöffnet, jeweils dienstags und donnerstags von 13:00 bis 14:30 Uhr und nach Absprache.

 

Mittwoch, 13. März 13:00-17:00 h

Sag’ es!“ – Achtsam Grenzen setzen und Neues ausprobieren

Kommunikationsseminar für bürgerschaftlich Engagierte
In der ehrenamtlichen Tätigkeit kann es zu Konflikten und herausfordernden Situationen kommen, bei denen wir an die eigenen und an die Grenzen des Gegenübers geraten. Wir müssen immer wieder eine gemeinsame Basis finden, um miteinander arbeiten und kommunizieren zu können. Verschiedene Erwartungen, Bedürfnisse, Interessen und Ansprüche sind dabei miteinander abzustimmen. In der Reflexion des eigenen Handelns und Gesprächsverhaltens können persönliche Grenzen erkannt und überwunden (erweitert) werden. Dadurch wird es möglich, eine gesunde Balance von Nähe und Distanz zu erreichen und wo nötig, klare Grenzen zu setzen. Ziel des Seminares ist es, die kommunikativen Fähigkeiten zu stärken, die Achtsamkeit für nonverbale und verbale Botschaften zu fördern und die Reflexionsfähigkeit über das eigene Kommunikationsverhalten weiter zu entwickeln. Schwierige Gesprächssituationen aus dem Alltag der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer können gerne eingebracht werden.
2 Seminartage:
Mi., 13.03.2019, 13:00-17:00 Uhr
Mi., 20.03.2019, 10:00-14:00 Uhr
Leitung: Angelika Wust
Anmeldung: LAB, Telefon 0611-300497
Teilnahmebegrenzung: 12 Personen
Gebühr: keine
Kooperation: Freiwilligenzentrum, Volkshochschule, Arbeitskreis Altenarbeit in der südl. Innenstadt und LAB – Leben aktiv bereichern

 

Mittwoch, 27. März 15:00-17:00 h

Tibet – ein Traum meiner Kindheit

Gerlinde Schoer-Petry entführt Sie nach Tibet: ein Land voller Überraschungen, das Heimatland des Dalai Lama, wo neben moderner Infrastruktur und ökonomischer Betriebsamkeit in den Städten und auf dem Land die Jahrhunderte alte buddhistische Tradition in tiefer lebendiger Religiosität praktiziert wird. In den Klöstern sitzen alte und sehr junge Mönche auf langen mit dicken Teppichen bedeckten Bankreihen, studieren die alten Schriften, vollziehen die uralten Rituale. Sie musizieren, kochen und zählen das Geld, das von den Gläubigen großzügig gespendet wird, umhüllt vom Duft der Yakbutterfettkerzen, der uns allen in die Kleider zieht.
Unterwegs auf dem Freundschafts-Highway, der von Shanghai über Lhasa nach Kathmandu führt, erfahren wir bei einer Schale dampfendem Buttertee von der Bäuerin, wie Landwirtschaft mit der Großfamilie im Dorf funktioniert. Im Hochland in über 4000 Meter Höhe laden uns Nomaden in ihre Zelte ein.

 

Freitag, 29. März 15.00–17:30 h

Entlastungsseminar für Angehörige und Betreuer von Menschen mit Demenz (Fr. + Sa.)

Die „andere“ verwirrte Welt verstehen und für sich selbst sorgen
Das Seminar gibt Ihnen die Möglichkeit, im Austausch mit anderen Angehörigen und Betreuern neue Wege in der Begegnung mit den erkrankten Personen zu gehen.
Leitung: Angelika Wust
Anmeldung: Telefon:0611-1840300 Fax: 0611-3345903 E-Mail: info@angelikawust.de


 

Mittwoch, 3. April 13:00 h

Schon gesehen? – Wir zeigen Ihnen unser Viertel

Der besondere Spaziergang (Nr. 3)
Treffpunkt: Moja, Karlstraße 35
Bei diesem Spaziergang durch Wiesbadens südliche Innenstadt machen wir an vier Stationen Halt, um über besondere Einrichtungen und Projekte in unserem Viertel zu informieren. Auf unserem Rundweg besuchen wir Moja (Verein zur Förderung mobiler Jugendarbeit) in der Karlstr., die Kunstwerkstatt (Atelier für Mal- und Zeichenkurse) in der Wörthstr., Bio-unverpackt (wenn Sie plastikfrei einkaufen möchten, Behälter mitbringen). Zum Abschluss kehren wir im Café Gehlhaar (alte, traditionelle Marzipan-Herstellung) in der Klarenthaler Str. ein. Alle Einrichtungen stellen sich mit ihrem besonderen Konzept vor.
Führung: Ursula Krey und Maria Honrath
Anmeldung: in der LAB
Anmeldeschluss: 27.03.2019
Teilnahmebegrenzung: 12
Kooperation: Arbeitskreis Altenarbeit südl. Innenstadt u. LAB
zum Jahresthema der Akademie für Ältere: „Neugierig bleiben“

 

Freitag, 5. April 14:30 h

Komm‘ wir singen!

• mit „Klampfe und Quetsche“ im Heimathafen
• Es laden ein Susann Hofmann und Ursula Brehm

 

Mittwoch, 10. April 14-17 Uhr

Frühlings-Markt

Unsere Kreativ-Werkstatt lädt ein zu einem bunten
Frühlings- und Ostermarkt
• Unser Bistro-Team verwöhnt Sie mit Kaffee und Kuchen.
Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Samstag, 13. April 10:00-15:00 h

Lieber stark – Selbstbehauptung u. Selbstverteidigung für Frauen ab 50

Ort: Nachbarschaftshaus, Wi.-Biebrich, Rathausstr.10
In diesem Workshop werden Selbstbehauptung und Selbstverteidigung trainiert, sowie Situationen bearbeitet, die Frauen im Alltag erleben. Der Schwerpunkt liegt auf der Prävention und Deeskalation.
• Gespräche über potentielle Gefahrensituationen und wie man ihnen begegnet
• Präventionsmöglichkeiten
• Selbstbehauptungsübungen, die zur gezielten Deeskalation führen
• Effektive Abwehrtechniken, die im Notfall zur Anwendung kommen
• Intuitions- und Reaktionsübungen
• Selbstbestärkungstechniken (Körperhaltung, Blick, Stimme…)
• Körperliche Fitness ist keine Voraussetzung
Leitung: Bettina Lukas (langjährige Selbstverteidigungs- und
Selbstbehauptungstrainerin und Coach)
Anmeldung: Nachbarschaftshaus (Tel.) 0611/ 96721)
oder LAB (Tel. 0611/ 300497)
Gebühr: 5,- €
Nächster Termin: 3.05.2019 in der LAB, 13:00-17:00 Uhr
Veranstalterinnen: Referat Kommunale Frauenbeauftragte, Nachbarschaftshaus und LAB
Flyer dazu hier: Lieber stark

 

Mittwoch, 17. April 15:00 h

V i e l f a l t

Eine Gemeinschaftsausstellung der
MAL-ART-GRUPPE des Netzwerkes 55plus
Ausstellungseröffnung
Die Ausstellung ist bis 18. Juni 2019 geöffnet, jeweils dienstags und donnerstags von 13:00 bis 14:30 Uhr und nach Absprache.
Flyer dazu hier: 2019FlyerMal-Art_Hell

 

Mittwoch, 24. April 13-19 Uhr

Busfahrt nach Marburg an der Lahn

• Führung durch die Marburger Altstadt mit der „Marktfrau Trude“
• Rundfahrt mit der Elisabeth II auf der Lahn (max. 2x 11 Personen)
• Aufstieg zum Schloss / Schlossgarten
Abfahrt: Hbf Wiesbaden, Bussteig 2 (hinter der Tankstelle) 13:00 h
Rückkunft ca. 19:00 h
Kostenbeitrag: 24,- €
Organisation: Jürgen Welzel und Maria Honrath

 

Freitag, 26. April 13.00 h

Wandern mit den Wetterfesten Rund um Rauenthal

Treffpunkt: Platz der deutschen Einheit Bus Linie 5 13:10 h
Ausstieg: Haltestelle Rauenthal Jahnstraße
Kosten: Eigene Anfahrt / Abfahrt
Wanderverlauf: ca. 1,5 bis 2 Stunden
Wir wandern in Rauenthal und in den Weinbergen und gehen Richtung Walluf oder Eltville zur Abschlussrast in ein Café. Anschließend fahren wir zurück nach Wiesbaden.
Ende ca. 18.00 Uhr.
Die Wanderung ist mittelleicht, mit einigen Steigungen.
Teilnehmen können alle Mitglieder und deren Freunde und Angehörigen.
Kontakt zur Wanderführung: ab 11.00 Uhr
über Handy 0171 1838335 Roswitha Nauheimer
oder 015159173873 Jürgen Welzel
Eine Anmeldung in der LAB ist erforderlich.
Die Wetterfesten: Roswitha Nauheimer und Jürgen Welzel