Ab Montag, den 3. August, öffnen wir wieder unsere Türen und freuen uns, wenn wir Sie in unserer Einrichtung begrüßen dürfen.

Wegen der Corona-Pandemie finden unsere Programm-Angebote allerdings weiter unter Vorbehalt statt. Wir werden uns auch im August auf Einschränkungen einstellen müssen. Kurse, bei denen ein enger Kontakt nötig ist, müssen ausfallen. Auf größere Veranstaltungen müssen wir verzichten.

Wir bieten Kleingruppen mit geringer Personenzahl an, verbunden mit den notwendigen Schutzmaßnahmen – Mundschutz, Hände waschen, desinfizieren, Abstand einhalten. Bitte beachten Sie im Veranstaltungskalender die teilweise geänderten Kurstermine (Wochentag und Uhrzeit).

Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen!

Mi, 23. September 2020

13:00  - 18:00
Busfahrt Frankfurt am Main • Mit Rundgang durch die neue Altstadt
• Römer und Paulskirche/Dom
• Rundfahrt auf dem Main
Abfahrt: Hbf Wiesbaden, Bussteig 2 (hinter der Tankstelle)
Kostenbeitrag: 24,- €
Kartenverkauf: in der LAB!
 
17:00  - 19:00
Medien im WandelMittwoch, 12. Februar 17:00-19:00 h
Medien im Wandel
Neues Projekt: Altersübergreifender Austausch über das Nutzungsverhalten unterschiedlicher Medien
In diesem Projekt werden Tandem-Partnerschaften und Gesprächskreise zwischen Jung und Alt gebildet, um einen gegenseitigen Einblick in die rasante Entwicklung der Medienwelt zu vermitteln. Neben den Erfahrungen mit den Medien früherer Zeiten wird der Umgang mit aktuellen Medien thematisiert, wie z.B. Internet, Smartphone, Tablett, die Verwendung sozialer Plattformen und der Einfluss der Digitalisierung.
Leitung: Larissa Weilnau
Termine: ab 12. Februar jeden 2. Mittwoch von 17:00-19:00 h
Ort: Moja-Laden, Karlstr. 35
Gebühr: keine
Anmeldung: in der LAB
(Teilnehmerzahl begrenzt auf 12)
Veranstalter: LAB und Moja (Verein zur Förderung mobiler Jugendarbeit) im Rahmen des Jahresschwerpunktes der Akademie für Ältere: „Digitalisierung … und ich?!!“
Mit freundlicher Unterstützung
 

Do, 24. September 2020

9:30  - 10:30
GymnastikMöchten Sie Ihre Beweglichkeit im Alter erhalten und fördern? Wir bieten in diesem Kurs Übungen „von Kopf bis Fuß“: Lockerungs-, Dehn- und Kräftigungsübungen, Übungen gegen Haltungsschwäche, aber auch Koordinations-, Reaktions-, Geh- und Gleichgewichtsübungen. Dabei passt sich jede Gymnastikstunde den Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an. Es ist jederzeit möglich, in den laufenden Kurs einzusteigen.
Gebühr: 12,-€
Leitung: Karin Kockisch
 
10:15  - 12:45
DonnerstagsmalerInnenMonatsgebühr: 25.- €
Leitung: Gudo Knabjohann
...mit betont individueller Beratung. Ausgangspunkt ist die Weckung und Anregung kreativer Fertigkeiten unter Berücksichtigung der zumeist kreativen „Pause“ während der Berufs- bzw. Familienarbeit. Das Kursangebot ist fortlaufend. Es ist jederzeit möglich , in den laufenden Kurs einzusteigen.
 
11:00  - 12:00
Qi-Übungen im Alter für ein langes LebenDie Gesundheit erhalten, geistig wie körperlich beweglich bleiben und lange leben – dies wünschen sich die meisten Menschen weltweit. In China haben Übungen zur Pflege und zum Erhalt der Gesundheit – Qigong - eine jahrtausendalte Tradition. Sie werden als Selbstheilungsmethode verstanden, da sie harmonisch Bewegung, Atmung und Aufmerksamkeit verbinden. Qigong kann daher in jedem Alter praktiziert werden.
Der chinesische Professor Ding HongYu hat während seiner Lehrtätigkeit an der Nanjing Universität Sport und Chinesische Medizin kombiniert. Er entwickelte vielfältige gesundheitserhaltende Übungen und Bewegungstrainings. 2014 waren es die „Qi-Übungen im Alter für ein langes Leben“, nachdem er selbst einen schweren Schlaganfall erlitten hatte. Der heute 87-Jährige – er ist wieder voll genesen - will mit diesen Übungen erreichen, dass Menschen bis ins hohe Alter beweglich bleiben und die Stabilität ihres Körpers aufrechterhalten können.
Die einfach zu erlernenden „Qi-Übungen im Alter für ein langes Leben“ werden im Sitzen ausgeführt und eignen sich besonders für diejenigen, die dauerhaft oder zeitweise unter Bewegungseinschränkungen leiden, die Probleme mit dem Gehen oder Stehen haben.
Leitung: Monika Daiber-Emisch
 
13:00  - 14:00
Qi-Übungen im Alter für ein langes Leben 

Die Gesundheit erhalten, geistig wie körperlich beweglich bleiben und lange leben – dies wünschen sich die meisten Menschen weltweit. In China haben Übungen zur Pflege und zum Erhalt der Gesundheit – Qigong - eine jahrtausendalte Tradition. Sie werden als Selbstheilungsmethode verstanden, da sie harmonisch Bewegung, Atmung und Aufmerksamkeit verbinden. Qigong kann daher in jedem Alter praktiziert werden.Der chinesische Professor Ding HongYu hat während seiner Lehrtätigkeit an der Nanjing Universität Sport und Chinesische Medizin kombiniert. Er entwickelte vielfältige gesundheitserhaltende Übungen und Bewegungstrainings. 2014 waren es die „Qi-Übungen im Alter für ein langes Leben“, nachdem er selbst einen schweren Schlaganfall erlitten hatte. Der heute 87-Jährige – er ist wieder voll genesen - will mit diesen Übungen erreichen, dass Menschen bis ins hohe Alter beweglich bleiben und die Stabilität ihres Körpers aufrechterhalten können. Die einfach zu erlernenden „Qi-Übungen im Alter für ein langes Leben“ werden im Sitzen ausgeführt und eignen sich besonders für diejenigen, die dauerhaft oder zeitweise unter Bewegungseinschränkungen leiden, die Probleme mit dem Gehen oder Stehen haben.Leitung: Monika Daiber-Emischgerinnen



 
15:00  - 16:00
GymnastikMöchten Sie Ihre Beweglichkeit im Alter erhalten und fördern? Wir bieten in diesem Kurs Übungen „von Kopf bis Fuß“: Lockerungs-, Dehn- und Kräftigungsübungen, Übungen gegen Haltungsschwäche, aber auch Koordinations-, Reaktions-, Geh- und Gleichgewichtsübungen. Dabei passt sich jede Gymnastikstunde den Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an. Es ist jederzeit möglich, in den laufenden Kurs einzusteigen.
Gebühr: 12,-€
Leitung: Erika Lange
 
18:00  - 20:00
TheatergruppeSpielen Sie mal wieder – machen Sie mal selbst Theater
Termine: donnerstags, 18.00 – 20.00 Uhr,
Monatsgebühr: € 19,–
Leitung: Kornelia Pielmeier (Theaterpädagogin)

Wenn es stimmt, dass in jedem Mensch eine Künstlerin /ein Künstler versteckt ist, dann auch in Ihnen! Kommen Sie zur LAB und machen Sie mit uns Theater. Hier können Sie singen, schreiben, spielen, tanzen, jede Menge Dinge tun, die Freude machen und gleichzeitig Ihren Körper und Geist bewegen. In vielfältigen Spielen und Übungen können Sie Ihre eigene Wahrnehmung weiterentwickeln, ihre Sinne ausprobieren und schärfen. Sie werden spielerisch an das »Theatermachen« herangeführt und haben die Möglichkeit, eigene kleine Theaterstücke zu erarbeiten.
 

Fr, 25. September 2020

10:30  - 11:30
Tanzen wie die GriechenNetzwerke 55plus  
12:45  - 16:45
Wandern mit den „Wetterfesten“Wir fahren mit der S-Bahn nach Hochheim und wandern in den Weinbergen zum Königin Viktoria- Denkmal.
Treffpunkt: Hauptbahnhof / Haupteingang 12:45 h
Anmeldung: in der LAB
Herzliche Wandergrüße –
Roswitha Nauheimer und Jürgen Welzel
 
14:00  - 16:00
Selbstbehauptung – Selbstverteidigung – Selbststärkung – Deeskalation – PräventionVortrag
Lieber Stark – Mit Selbstbewusstsein durch den Tag!
Jede/r möchte sicher und selbstbewusst sein. Genau genommen ist dies ein lebenslanger Prozess. Der Vortrag ist eine Zusammenfassung aus 30 Jahren Erfahrung mit dem Thema Selbstbehauptung/ Selbstverteidigung/ Prävention und Deeskalation. Mit Witz und Tiefgang, mit anschaulichen Beispielen, mit Schlagkissen und vielen Informationen ist dieser lebendige Vortrag ein kurzweiliges Erlebnis.
Referentin: Bettina Lukas
Begrenzte Teilnahmezahl!!
Anmeldung: in der LAB