Mo, 21. Januar 2019

10:30  - 12:00
FranzösischTermine: Jeden 1. und 3. Montag im Monat von 10:30-12:00 Uhr Leitung: Anne-Sophie Corneau Ein Kurs für Leute mit guten Französisch-Kenntnissen, die diese in lockerer, gemütlicher Runde auffrischen wollen. In entspannter Atmosphäre erweitern Sie Ihre Sprachkenntnisse. Bienvenue au cours de Francais! Es ist jederzeit möglich, in die laufende Gruppe einzusteigen.  
10:30  - 13:00
MontagmalerinnenMonatsgebühr: 25.- €
Leitung: Gudo Knabjohann
...mit betont individueller Beratung. Ausgangspunkt ist die Weckung und Anregung kreativer Fertigkeiten unter Berücksichtigung der zumeist kreativen „Pause“ während der Berufs- bzw. Familienarbeit. Das Kursangebot ist fortlaufend. Es ist jederzeit möglich , in den laufenden Kurs einzusteigen.
 
13:00  - 14:00
Kraft- und BalancetrainingSturzprophylaxe
Ein Mangel an körperlicher Aktivität erhöht besonders bei Menschen über 65 Jahren das Sturzrisiko. Das betrifft besonders die Kraft und das Gleichgewicht. Diese können durch gezielte Übungen erhalten bleiben, die in im Kurs durchgeführt werden.
Gebühr: 12,-€
Leitung: Larissa Weilnau
 
13:45  - 15:15
Englisch für FortgeschritteneLeitung Sandra Karuza
YOUNG @ HEART - Come and combine the useful with the pleasant!
Warum nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden? Sie haben in der Schule oder irgendwann in Ihrem Leben mal ganz gut oder sehr gerne Englisch gelernt und gesprochen? Und jetzt haben Sie keine Gelegenheit mehr? Im letzten Urlaub hätten Sie gerne Ihr Englisch angewandt, sich aber nicht getraut?
In der LAB frischen wir in froher, jung gebliebener Runde unser Englisch wieder auf. Wir lesen kleine Texte, wiederholen Grammatik (an die Sie sich gut erinnern) und aktivieren den verloren geglaubten Wortschatz. So kommen Sie wieder zum English-speaking!
Es ist jederzeit möglich, in die laufende Gruppe einzusteigen.
Termine: Jeden 1. und 3. Montag im Monat von 13.45–15:15 Uhr
 
14:30  - 16:30
Singkreis
Es können z.Z. keine neuen Gruppenmitglieder aufgenommen werden. Die maximale Gruppengröße ist erreicht.

Zum Singen ist man nie zu altNeues Konzept: Anti-Aging für Körper, Stimme und
Gedächtnis in geselliger Runde
Wer Freude am Singen hat und dabei Geist und Körper erfrischen möchte, ist hier richtig! Neben Körper- und Stimmerwärmung zu Beginn lernen wir neue Stücke (Noten lesen ist nicht erforderlich), um das Gedächtnis zu trainieren. Nach der Kaffeepause werden Meilensteine der Musikgeschichte vorgestellt und ein lebendiger Einblick in die Musik gegeben: Träumen Sie mit, wippen Sie im Takt dazu. Jeder darf über das Gehörte reflektieren und seine Gedanken berichten.
Im Anschluss singen wir bekannte Volkslieder, Schlager und auch klassische Melodien. Wir freuen uns auf alle Singfreudigen in unserem Kreis.
Termin: jeden Montag von 14:30 - 16:30 Uhr
Leitung: Katrin Engel
 
15:30  - 17:00
Englische KonversationLeitung: Sandra Karuza
Sie haben schon lange nicht mehr Englisch gesprochen? Keine Gelegenheit? Dabei sind Ihre Englischkenntnisse gut und die englische Sprache hat Ihnen immer viel Spaß gemacht. Warum nicht wieder einsteigen? In der LAB sprechen wir in einem netten Kreis über This and That. Welcome to Conversation in English!
Es ist jederzeit möglich, in die laufende Gruppe einzusteigen.
Termine: Jeden 1. und 3. Montag im Monat von 15:30-17:00 Uhr
 

Di, 22. Januar 2019

10:30  - 11:30
Gedächtnis- und KonzentrationsübungenAuf spielerische Weise werden in diesem Kurs Ihre „grauen Zellen“ in Schwung gebracht. Es ist jederzeit möglich, in den laufenden Kurs einzusteigen.
Gebühr: 12,-€
Leitung: Elisabeth Böttiger
 
12:00  - 13:00
Gedächtnis- und Konzentrationsübungen
Auf spielerische Weise werden in diesem Kurs Ihre „grauen Zellen“ in Schwung gebracht. Es ist jederzeit möglich, in den laufenden Kurs einzusteigen.
Gebühr: 12,-€
Leitung: Elisabeth Böttiger
 
14:30  - 16:30
Jazz-Café

Mit Jazz-Musik ist das so eine Sache. So vielfältig dieser Musik-Stil auch ist, genau so scheiden sich auch die Geister in Akzeptanz oder Ablehnung des Jazz. Es ist aus meiner Sicht zumeist mangelnde Hörerfahrung aus der sich die Ablehnung speist sich dieser Musik zuzuwenden. Hat man sich aber mal hinein gehört dann erschließt sich einem ein neuer musikalischer Kosmos. So ging es jedenfalls mir. Von Jugend auf Folk,Rock- und Blues Fan war ich eines Tages der „Oldies“ etwas überdrüssig, zeitgenössische Pop- und Schlagermusik gingen zumeist auch nicht so an mich und die Beschäftigung mit Klassik erfüllte mich auch nicht auf Dauer. Noch erklang auch Jazz-Musik fremd in meinen Ohren. Da fiel mir ein Schallplatte von Bill Ramsey (Gesang) und Paul Kuhn (Klavier) mit Interpretationen von Jazz-Standards in die Hände. Vom Augenblick an faszinierte mich diese Musik und ich begann mehr davon zu hören und mich intensiver damit zu beschäftigen. Besonders der Swing hatte es mir angetan, aber auch Bebop, Hardbob, Cool- und Modern-Jazz obwohl es manchmal etwas braucht bis man sich hineingehört hat. Da der Jazz ur-amerikanische Wurzel hat gehört er naturgemäß nicht zur deutschen Musiktradition. Hinzu kommt dass das Hören und Spielen in der Nazi-Zeit als „entartete Negermusik“ verfemt und damit verboten war. Erst ab 1945 konnte man wieder Jazz frei hören, aber dann dominierte der Rock`n Roll, die Beat-Musik und der Schlager die Hörgewohnheiten der Unterhaltungsmusik in Radio und Fernsehen. Dem Jazz blieb nur – mehr oder weniger – ein musikalisches Nischendasein für ausgesprochene Fans in bestimmten Clubs und Konzertsälen.

In meinem Angebot „Jazz-Café“ stelle ich als “ambitionierter Amateur“ an den Nachmittagen jeweils bestimmte Stilrichtungen bzw. besondere Musiker/Innen des Jazz in den Focus. Ich gebe, soweit ich es vermag, zeitgeschichtliche
und/oder musiktheoretische Hintergrundinformationen dazu. Wir genießen die passenden Musikbeispiele und tauschen uns dabei bei einer Tasse Kaffee aus.

Das „Jazz-Café“ findet an jedem 4. Dienstag im Monat im Treff der LAB (Leben aktiv Bereichern) in der Karlstraße 27 statt. Anmeldung ist nicht notwendig.

Kontakt:
Peter Kahlenberg
E-Mail peka-wi@t-online.de
Tel. 710 799 25

Eine Veranstaltung des Netzwerkes Wiesbaden 55plus
Nur mit Anmeldung!               


 
15:00  - 17:00
Doppelkopfgruppe „Karlchen“Termin: Jeden 4. Dienstag im Monat von 15:00-17:00 Uhr
Wenn künftig Rufe wie „Kontra“, „Re“ und „keine 90“ durch die LAB schallen, wenn „Hochzeit“ angesagt wird, der „erste Fremde“ mitgeht und „Karlchen“ den letzten Stich macht, dann sind die Doppelkopfspieler und -spielerinnen in ihrem Element. Doppelkopf ist voller Überraschungen, intelligent und lustig, bringt Sie zur Verzweiflung oder in Hochstimmung.
Kommen Sie und spielen Sie mit - auch ohne Vorkenntnisse!